03.08.2011

Wo Tomate und Salat wachsen

Mittelalterlicher Wehrhof in idyllischer Lage: Gut Hebscheid / Foto: Costard
Mittelalterlicher Wehrhof in idyllischer Lage: Gut Hebscheid / Foto: Costard

Auf Gut Hebscheid bauen Menschen aus schwierigen Verhältnissen Gemüse nach Bioland-Richtlinien an - VIA hilft ihnen, wieder Fuß zu fassen - "Grüne Kiste" für Kunden in der Region - Im August Ritterspiele

Wenn ein Ort schon "Grüne Eiche"heißt, dann weckt das Erwartungen. Und die werden nicht enttäuscht. Auf dem Weg zum Gut Hebscheid, dem Sitz von "VIA", dem "Verein für Integration durch Arbeit", fährt man durch Felder und Wiesen, passiert eine Biogasanlage, kommt an einem Hof mit therapeutischem Reitangebot vorbei und sieht am Horizont Windräder friedlich rotieren. Hier, kurz vor Lichtenbusch, scheint die Welt noch in Ordnung. Hier ist aber auch der Arbeitsplatz von rund 25 Menschen, deren Leben nicht immer in einer besonders angenehmen Ordnung verlief. Sie kommen aus schwierigen Lebensverhältnissen, haben Drogen-"Karrieren" hinter sich oder sind psychisch erkrankt. "Sie kommen aus Not und Krankheit, aus absoluter Perspektivlosigkeit", meint die Biologin Barbara Plessmann. VIA hilft ihnen, wieder Fuß zu fassen im "normalen" Leben.

Biologin Barbara Plessmann auf ihrer Anbaufläche / Foto: Costard
Biologin Barbara Plessmann auf ihrer Anbaufläche / Foto: Costard

VIA liefert Haushalten Waren aus der Region

Die Anfang der neunziger Jahre gegründete Einrichtung, eine gemeinnützige GmbH, die seit drei Jahren zur Wabe e.V. gehört und Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland ist, verfügt über 14 Hektar Acker- und Weideland, wo vor allem Gemüse nach den strengen Bioland-Richtlinien angebaut wird. Die Erzeugnisse sind im Grünen Laden in Kornelimünster, im VIA-Naturkostladen in der Viktoriaallee oder als "Grüne Kiste" zuerhalten. Das ist ein Service, bei dem Haushalte sich regionale oder von Bio-Großhändlern zugekauftes Obst oder Gemüse samstäglich ins Haus liefern lassen - als "Überraschungszusammenstellung" oder gezielt über das Internet ausgewählt.

"Schrebergärten" für eigenen Anbau noch zu mieten

"Regionale Waren sind der Trend", sagt Barbara Plessmann. "Viele unserer Kunden möchten nichts haben, das zuvor über die halbe Welt transportiert worden ist. Hier kann man guckenkommen, wo Tomaten und Salate wachsen." Seit etwa einem Jahr kann man sich auf dem historischen Gutshof auch selbst kleine Parzellen zwischen 50 und 100 Quadratmeter anmieten, um eigenes Gemüse anzubauen - allerdings nur "Jahresgemüse", Stauden sind nicht erlaubt. Alles selbstverständlich nur biologisch, chemische Schädlingsbekämpfungsmittel oder Dünger sind nicht erlaubt. Die Kosten: 250 Euro für 100 Quadratmeter. Das Interesse ist groß, zurzeit mieten 36 Menschen einen solchen "Schrebergarten". Plessmann rechnet mit 50 im nächsten Jahr. Die Blattläuse, die die Gurken im Gewächshaus befallen haben, bekämpft Barbara Plessmann mit Schmierseife oder der Ansiedlung von Schlupfwespen.

Claudia Kreibich vor dem Hofladen auf Gut Hebscheid / Foto: Costard
Claudia Kreibich vor dem Hofladen auf Gut Hebscheid / Foto: Costard

Veranstaltungen auf Gut Hebscheid

Auf Gut Hebscheid finden regelmäßig Veranstaltungen statt, zum Beispiel der Flohmarkt am ersten Sonntag im Monat (10-16 Uhr). Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August, gibt es die Ritterspiele des Eyne-Volkes auf dem mittelalterlichen Wehrhof.

Am Sonntag, 4. September (10-16 Uhr, am "Tomatentag"), eröffnet ein großes Bücher-Antiquariat - mit mehr als 10.000 Büchern auf rund 250 Quadratmetern. Außerdem kann der Saal für private Feiern angemietet werden. Am Sonntag, 2. Oktober, wird ein"Kürbistag" begangen - mit Verkostungen rund um den Kürbis. Einen Kunsthandwerkermarkt gibt es am Sonntag, 9. Oktober.         (Text: A.C.)

Die Produkte aus Gut Hebscheid bekommt man hier:

  • VIA Hofladen, Grüne Eiche 45, 52076 Aachen

Fr 10-18, Sa 10-15 h

  • VIA Naturkost, Viktoriaallee 2, 52066 Aachen

Mo-Fr 7.30-19, Sa 8-14 h

  • VIA Grüner Laden, Steinkaulplatz 2, 52076 Aachen

Mo-Fr 9-18.30, Sa 9-13 h

  • VIA Grüne Kiste Lieferservice

Tel.: 0241-6000727, E-Mail: gruene-kiste@via-aachen.de

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 29.06.2016:
Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.
5.Mose 8,10
Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.
Apostelgeschichte 14,17