Konfirmandenunterricht

Wie gelingt die schwierige Balance zwischen der Vermittlung von wichtigem Basiswissen über den christlichen Glauben und die eigene Kirche einerseits und dem positiven Erleben von Gemeinschaft innerhalb der Kirchengemeinde andererseits?

Alle, die mit Jugendlichen im Konfirmandenunterricht zu tun haben, wissen nur zu gut, dass es kein allgemeingültiges Erfolgsrezept gibt. Um so größer ist der Bedarf an Anregungen und neuen Impulsen für die eigene Arbeit. Deshalb möchten die Synodalbeauftragten für den Kirchenlichen Unterricht:

  • den Informationsfluß zum Pädagogisch-Theologischen Institut in Bad Godesberg bzw. zur Landeskirche herstellen
  • interessante Angebote und Veranstaltungen verstärkt bekannt machen
  • zu einem gegenseitigen Austausch von gelungenen Erfahrungen innerhalb unseres Kirchenkreises einladen, z.B. in Form eines in unregelmäßigen Abständen stattfindenden KU-Frückstücks

Beauftragte für Konfirmandenarbeit

Die Kreissynode wählt Beauftragte für einzelne Arbeitsgebiete für die Dauer von 4 Jahren.
Beauftragte für die Konfirmandenarbeit sind Pfarrerin Susanne Müller und Pfarrer Olaf Popien.

Pfarrerin Susanne Salentin

Dietr.-Bonhoeffer-Str. 3
53894 Mechernich
Tel.: 02443 / 901867 
E-Mail

Pfarrer Olaf Popien

Margratenstr. 2
52070 Aachen
Tel.: 0241 / 152128
E-Mail