Die Evangelische Kirchengemeinde Stolberg

Evangelisch an Vicht und Inde

Die Kirchengemeinde Stolberg erstreckt sich über den größten Teil der Stadt Stolberg und über Aachen-Brand. Die Gemeinde zählt gut 9000 Mitglieder und beschäftigt 35 haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter. Die südlichen Vororte Stolbergs gehören zur Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall.

Neben der Finkenbergkirche und der Vogelsangkirche mit ihren denkmalgeschützten Friedhöfen verfügt die Gemeinde über das Gemeindehaus Frankental aus dem Jahr 1968 und das Gemeindezentrum Martin-Luther-Kirche in Brand aus dem Jahr 1973. An der Bergstraße 35 ist das Jugendheim aus dem Jahr 1958 zu finden, wo neben der Jugendarbeit vor allem der Kindergarten und der Hort untergebracht sind. Die Verwaltung hat das Erdgeschoss im Pfarrhaus auf dem Finkenberg bezogen. Die Gemeinde ist in vier Bezirke eingeteilt. Außerdem gehört die Militärseelsorge der Gallwitz-Kaserne zur Gemeinde.

Die Finkenbergkirche
Das Gemeindehaus Frankental
Die Vogelsangkirche
Die Martin-Luther-Kirche in Aachen-Brand

Über 400 Jahre Gemeindegeschichte

Die Anfänge der Kirchengemeinde Stolberg reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück. Die Vogelsangkirche aus dem Jahr 1648 erinnert an die lutherische Gemeinde. Die Finkenbergkirche mit dem Turm aus dem Jahr 1686 und dem Kirchenschiff von 1725 verweist auf die reformierte Gemeinde. Beide Ursprungsgemeinden gehören seit der Union von 1860 zusammen. Die heutige Gestalt der Gemeinde ist durch den Zuzug in den letzten Jahrzehnten geprägt.


Ergebnisse der Presbyteriumswahl 2016 für die Evangelische Kirchengemeinde Stolberg

Die gewählten Kandidaten (jeweils in alphabetischer Reihenfolge):

Wahlbezirk 1 Stolberg

  • Bartz, Wolfgang
  • Freyberger, Karl Gottfried
  • Gey, Uta
  • Hauch, Wolfgang
  • Heidrich, Lars
  • Höhn, Monika
  • Modigell, Gabriele
  • Riedel, Anette
  • Stock, Dirk
  • Werner, Marie-Luise

Wahlbezirk 2 Aachen-Brand

  • Elbnick, Frank
  • Immendorf, Claudia
  • Rienäcker, Hans-Ulrich

Die Mitarbeitenden im Presbyterium sind:

  • Antensteiner, Gunther
  • Schüppen, Sandra

 

Die Kandidaten waren bereits vor dem 14. Februar vom Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Aachen als gewählt anerkannt worden. Die Namen der Gewählten werden am Sonntag, 21. Februar, per Abkündigung offiziell im Gottesdienst bekanntgegeben. Die Wahlergebnisse werden ab Montag, 22. Februar, bekanntgegeben. Die Gewählten werden im Gottesdienst am Sonntag, 6. März, um 10 Uhr in der Finkenbergkirche in ihr Amt eingeführt. Sie amtieren für vier Jahre.

Evangelische Kirchengemeinde Stolberg

Zentrales Gemeindeamt:
Finkenberggasse 11
52222 Stolberg
Tel.: 02402 / 102997-0
Fax: 02402 / 102997-19
E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr
und Do.  15:00 bis 18:00 Uhr

Pfarrer Andreas Hinze

Josef-von-Görres-Str. 48A
52222 Stolberg
Tel.: 02402 / 85055
E-Mail

Pfarrer Uwe Loeper

Im Gödersfeld 16
52078 Aachen
Tel.: 0241 / 520824
E-Mail

Pfarrer Jens Wegmann

Frankentalstr. 22
Tel.: 02402 / 124578
E-Mail