03.07.2017

Teilnehmerrekord beim 16. Aachener Friedenslauf mit 30 Schulen

Am Elisenbrunnen starteten knapp 3600 junge Friedensläufer
Am Elisenbrunnen starteten knapp 3600 junge Friedensläufer

Superintendent Bruckhoff warb gemeinsam mit muslimischen und jüdischen Religionsvertretern für den Frieden

Knapp 3600 Schüler und Lehrer skandierten begeistert "Religionen ohne Frieden - das läuft nicht!", bevor sie selbst für den Frieden losliefen. Angefeuert wurden die Läufer, die für jede Runde um den Dom Geld von ihren Sponsoren bekamen, von Aachener Religionsvertretern der christlichen, muslimischen und jüdischen Gemeinden. Manche Jugendliche schafften zwanzig Runden über das Kopfsteinpflaster der engen Altstadtgassen. Das gespendete Geld kommt Projekten des Friedensdienstes zugute. Bei den seit 15 Jahren stattfindenden Friedensläufen in Aachen wurden auf diese Weise bisher mehr als 450.000 Euro erlaufen.

Der Superindent des Kirchenkreises Aachen, Hans-Peter Bruckhoff, ist gemeinsam mit Vertretern anderer Religionsgemeinschaften Schirmherr des Aachener Friedenslaufs
Der Superindent des Kirchenkreises Aachen, Hans-Peter Bruckhoff, ist gemeinsam mit Vertretern anderer Religionsgemeinschaften Schirmherr des Aachener Friedenslaufs

Interreligiöses Miteinander stand im Vordergrund

Neben Superintendent Hans-Peter Bruckhoff vom Ev. Kirchenkreis Aachen feuerten Dompropst Manfred von Holtum, Abdurrahman Kol und Idris Malik als Vertreter der beiden  Moschee-Gemeinden und Robert Neugröschel von der jüdischen Gemeinde in Aachen die Läufer an. Sie treten unter dem Motto "Religionen ohne Frieden? Das läuft nicht!" gemeinsam für das friedliche Miteinander ein. Im Rahmenprogramm des Friedenslaufes setzten sich die Kinder und Jugendlichen mit Workshops und Theaterstücken mit dem Friedensthema auseinander. Das Geld für ihre Runden - im letzten Jahr kamen fast 60.000 Euro zusammen - kommt Friedensintiativen wie Pax Christi und dem "Netzwerk Aachener Schulen gegen Gewalt" zugute.

(Text und Fotos: E. Saur/Kirchenkreis Aachen)

Der 16. Aachener Friedenslauf knackte mit knapp 3600 Schülern den Rekord

Als "Startnummer" trugen die Läufer diese Schilder
Als "Startnummer" trugen die Läufer diese Schilder
Der Pantomime Scheibub lief voran
Der Pantomime Scheibub lief voran
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 23.07.2017:
Lasst euer großes Rühmen und Trotzen; denn der HERR ist ein Gott, der es merkt, und von ihm werden Taten gewogen.
1.Samuel 2,3
Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
1.Johannes 3,18