04.12.2017

Adventsüberraschung im Haus der Kirche

Ulrike Distelrath öffnete die Türen für die Kita-Kinder Mathilda und Greta aus der Wichernstraße, die zusammen mit Kita-Leiterin Dania Neff (von links) ihren Adventsschmuck verschenkten.
Ulrike Distelrath öffnete die Türen für die Kita-Kinder Mathilda und Greta aus der Wichernstraße, die zusammen mit Kita-Leiterin Dania Neff (von links) ihren Adventsschmuck verschenkten.

Vorschulkinder der beiden evangelischen Kitas in Aachen basteln Adventszweige - Festlicher Schmuck für die Büros

Es weihnachtet sehr im Haus der Kirche, dem zentralen Verwaltungsamt des Kirchenkreises und der Kirchengemeinde Aachen. Vier kleine Mädchen zogen von Büro zu Büro und beschenkten die Angestellten mit selbst gebastelten Adventszweigen. Die Idee zu dieser Adventsüberraschung hatte die Leiterin des Gemeindebüros der Aachener Kirchengemeinde, Ulrike Distelrath. Sie fand in den beiden evangelischen Kindertagesstätten in der Wichernstraße und Am Kupferofen offene Ohren. Begeistert machten sich Vorschulkinder und Erzieherinnen ans Werk, bastelten fleißig Weihnachtssterne und  Christbaumkugeln.

Mathilda überraschte Markus Plum vom Bauamt. (Foto: E. Saur)
Mathilda überraschte Markus Plum vom Bauamt.

Die Adventsüberraschung gelang

"Die Vorschulkinder zeigen mit ihrem Besuch, dass wir alle - Kitas, Gemeinde und Kirchenkreis - unter diesem Dach zusammengehören," sagte Ulrike Distelrath. Da die Adventszeit dafür stehe, Türen zu öffnen, wolle sie mit dieser Aktion ein Zeichen setzen und die Türen im Haus der Kirche öffnen. Neugierig und voller Vorfreude klopften die Kinder an die Bürotüren und schenkten den überraschten Verwaltungsmitarbeitern ihren selbst gebastelten Adventsschmuck. Die Angestellten freuten sich sehr  über die dekorativen Tannenzweige. Ulrike Distelrath hofft auf eine Wiederholung der Adventsaktion im nächsten Jahr.

(Text und Bilder: E. Saur / Kirchenkreis)

Mit ihren selbstgebastelten Weihnachtskugeln schmücken die Mädchen die Adventszweige:

Kita-Leiterin Daniela Neff hilft Pia und Elena beim Festbinden. (Foto: E.Saur / Kirchenkreis)
Kita-Leiterin Daniela Neff hilft Pia und Elena beim Festbinden.
Mathilda und Greta fädeln Befestigungsdraht durch die Christbaumkugeln.
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 12.12.2017:
Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht.
Psalm 119,172
Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Kolosser 3,16