24.04.2017

Radpilgern im Nordkreis am Samstag, 29. April

Kunst & Spiritualität auf einer Radtour rund um Herzogenrath

Die evangelischen Gemeinden im Nordkreis laden ein zum Radpilgern. (Foto: G. Saur)
Die evangelischen Gemeinden im Nordkreis laden ein zum Radpilgern. (Foto: G. Saur)

Ab aufs Rad, Natur und Kunst genießen, anhalten, still werden, meditieren und beten. Das bietet ein Radpilgern am Samstag, 29. April, von 9 bis 13:30 Uhr. Treffpunkt der Rundtour ist die Markuskirche, Geilenkirchener Str.41, in Herzogenrath. Die Tour führt über Rolduc zum Schloss Rimburg; über die Barbarakapelle am Energeticon geht es zurück.  Wer radeln mit Kunst und Spiritualität verbinden will, kommt  unter der Leitung von Pfarrer Joachim Wehrenbrecht auf seine Kosten. Eine Anmeldung unter 02406/3203 oder unter joachim.wehrenbrecht@ekir.de  ist erforderlich. Die Radtour für geübte Radlerinnen und Radler erstreckt sich über 20 Kilometer. Sie findet statt im Rahmen 500 Jahre Reformation im Nordkreis.

Plakat zum Radpilgern als Download

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 19.10.2017:
HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.
Psalm 92,6
Lebt verwurzelt und gegründet in Jesus Christus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit.
Kolosser 2,7