09.10.2017

Aachener Teilnehmerin gewinnt EKiR-Poetry-Slam "Wortanschlag"

Liliane Köppel setzt sich mit ihren Beitrag in der Kölner Trinitatiskirche durch - Video auf ekir.de zu sehen

(Quelle: ekir.de)
(Quelle: ekir.de)

Liliane Köppel aus dem Kirchenkreis Aachen hat das Poetry-Slam-Finale "Wortanschlag - Deine These" der Evangelischen Jugend im Rheinland zum 500. Reformationsjubiläum gewonnen. Mit einem Slam, in dem sie die Grundrechenarten durchnimmt, gewann sie das Finale in der Kölner Trinitatiskirche.

"Mathe macht manche Menschen munter", offensichtlich auch ihre Zuhörerinnen und Zuhörer und - entscheidend - die Publikumsjury. Über Addieren, Abziehen, Malnehmen aber auch dividieren bzw. teilen landet Liliane Köppel ruckizucki bei der Frage, warum wir die Welt teilen und in Grenzen zerlegen. Dagegen hält die junge Frau aus Aachen-Walheim: "Teilen kann heilen".

Auf Platz zwei landete Lisa Kluge aus dem Kirchenkreis Düsseldorf. Insgesamt hatten acht Poetinnen und Poeten im Finale gestanden, entsandt von ihren Kirchenkreisen, in denen sie sich zuvor fürs Finale durchgesetzt hatten. Lyrik oder Kurzprosa, Rap oder Comedy-Beitrag - die Form war offen, die Zeit begrenzt auf fünf Minuten - das waren die Rahmenbedingungen dieses Poetry-Slams.

Sehen Sie hier ein Video des Siegerbeitrags von Liliane an

(Quelle: www.ekir.de)

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 21.07.2018:
Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.
1.Mose 2,7
Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.
Epheser 2,10