07.02.2018

Beim zehnten NEWS4U-Projekt ist wieder eine Aachenerin dabei

Zwölf Jugendliche lernen Journalisten-Handwerk kennen - 20 Workshop-Tage und zwei Wochen Praktikum während der Schulferien

Leonie Ndoukoun aus Aachen (ganz rechts) ist eine von zwölf Jugendlichen, die in den kommenden Monaten das Journalisten-Handwerk kennenlernen. (Quelle: News4U)

Zum zehnten Mal gibt die Ev. Kirche im Rheinland Jugendlichen die Möglichkeit, sich im Journalismus auszuprobieren. Leonie Ndoukoun aus Aachen ist eine von ihnen. Seit 1998 gibt es dieses medienpädagogische Projekt zur Schulung des Mediennachwuchses. Der Jubiläumsjahrgang ist vom Altersdurchschnitt her der jüngste seit es NEWS4U gibt. Die 14- bis 17-Jährigen aus Aachen, Altenkirchen, Bottrop, Düsseldorf, Goch, Köln, Langenfeld, Schwerte und Witten starteten ihr zehnmonatiges Ausbildungsprogramm im Düsseldorfer Film-Funk-und-Fernsehzentrum (FFFZ).

Mit etlichen Ehemaligen, Dozenten und Trägervertretern feierten sie den Start ins Projekt traditionell im Studio450 neben dem FFFZ-Hotel. Die Jugendlichen, die sich vorher nicht kannten, verstanden sich auch als Gruppe auf Anhieb sehr gut und „quatschten schon am ersten Tag sehr intensiv miteinander, da waren wir noch schüchterner“, bemerkte Max vom letzten Projekt 2016, der die „Neuen“ am Freitagabend den Gästen vorstellte.

Gleich am Samstag ging es um Online-Journalismus. Die Jugendlichen erstellten mit Hilfe von Referent Henning Bulka einen eigenen Instagram-Account und füllten einen Blog mit inhaltlichen Beiträgen. Wie sie die passenden Porträts machen, lernten sie von Petra Warrass am Sonntag.  Neu in diesem Jahr ist, dass die Teilnehmenden reihum für die redaktionellen Inhalte verantwortlich sind und Blog und Account regelmäßig mit dem bestücken, was sie in den Workshops lernen.

Als nächstes folgt im März die Text-Werkstatt, im April Interview- und Sprechtraining, im Mai geht’s ums Radiomachen und im Juni werden Videos gedreht. Zum Abschluss findet ein Produktionstraining in Köln zum Weltkindertag statt, bevor das Projekt nach einem Praktikum im Medienbereich im November 2018 endet.

Das Journalistentraining NEWS4U wird organisiert vom Amt für Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsprogramm „Kirche kommuniziert“ der Evangelischen Kirche im Rheinland und finanziert aus Mitteln der Jugendarbeit der Evangelischen Jugend im Rheinland und von Westfalen, der rheinischen Landeskirche und der Diakonie Rheinland Westfalen Lippe. Das Projekt unterstützen Die Redaktion PEP/NRW-Privatfunk, der evangelische Pressdienst epd-West, das Büro des Rundfunkbeauftragten beim WDR, RTL-Fernsehen, die Jugendpresse Rheinland, WDR Radio 1live.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 18.06.2018:
So spricht der HERR: Es soll meine Freude sein, ihnen Gutes zu tun.
Jeremia 32,41
Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.
Johannes 10,9