28.02.2019

Herzogenrather Passionspredigtreihe in der Markuskirche

An sechs aufeinander folgenden Wochenenden im März und April - Thema: Die sieben Todsünden

In der Markuskirche startet am Samstag, 9. März um 18 Uhr eine Passionspredigtreihe zu den sieben Todsünden. In insgesamt sieben Predigten an sechs aufeinander folgen Wochenenden im März und April werden sich die verschiedenen Predigerinnen und Prediger jeweils einer der Todsünden widmen. Die sieben Todsünden werden auf die moderne Gesellschaft bezogen, in einem Predigtnachgespräch wird das Gehörte kritisch reflektiert.

Auftakt bildet der Zorn, der in Gesellschaft und Kirche allgegenwärtig ist, beispielsweise bei den Gelbwesten in Frankreich oder bei den Brexit-Befürwortern. Weiter geht es Woche für Woche bis einschließlich Samstag, 13. April, mit den Tod-Sünden Wollust, Geiz, Trägheit, Neid, Völlerei und Hochmut. Mit dieser Predigtreihe will die Lydia-Gemeinde die kulturelle Bedeutung der Predigt in Kirche und Gesellschaft in den Fokus rücken.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Ankündigungs-Plakat.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 20.03.2019:
Alles, was der HERR gesagt hat, wollen wir tun und darauf hören.
2.Mose 24,7
Wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder und Schwester und Mutter.
Matthäus 12,50