08.04.2014

Weihnachtssingen auf dem Tivoli für dieses Jahr wieder geplant

"O Tivoli, o Tivoli - wie schön sind deine Stimmen" soll am vierten Advent wieder erklingen: Sonntag, 21. Dezember 2014 - Bis zu 15.000 Besucher im Stadion erwartet - Sponsoren jetzt gesucht

Der Erfolg des ersten großen Weihnachtssingens auf dem Tivoli im vergangenen Jahr war überwältigend - für die 5000 Besucher im Stadion wie auch für die Veranstalter. In diesem Jahr soll es das Weihnachtssingen unter dem Motto "O Tivoli, o Tivoli - wie schön sind deine Stimmen" deshalb wieder geben. Das haben die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Aachen und die Alemannia‐Fan‐IG kürzlich beschlossen. Jetzt hat die Gruppe der Organisatoren mit den Vorbereitungen begonnen, darunter Pastor Siegmar Müller von der Freien evangelischen Gemeinde, Andrea Kett von der katholischen Kirche in Aachen, Manina Kettler von der Alemannia‐Fan‐IG, Lutz van Hasselt, Fanbeauftragter der Alemannia, die Leiter der beim vorigen Mal beteiligten Musikgruppen und viele weitere Helfer.

"Die Besucher waren total begeistert und viele haben uns schon beim Weihnachtssingen gefragt, ob wir es im nächsten Jahr wieder machen", sagt Organisatorin Andrea Kett. "Jetzt ist es beschlossen, und wir legen wieder los." Am vierten Advent wollen die Veranstalter als Termin festhalten, so dass das Weihnachtssingen in diesem Jahr am Sonntag, 21. Dezember, stattfinden soll. Die Anfangszeit des Vorprogramms wird um eine Stunde auf 17 Uhr vorgezogen, vor allem um die Bedürfnisse von Familien mit Kindern besser zu berücksichtigen. Ganz fest kann der Termin allerdings erst gebucht werden, wenn die zukünftige Trägerschaft des Tivoli‐Stadions geklärt ist.

Aufgrund des riesigen Erfolgs im vergangenen Jahr rechnen die Veranstalter damit, dass in diesem Jahr 10.000 oder sogar bis zu 15.000 Besucher ins Stadion kommen. Bühne und Technik, das Sicherheitskonzept und natürlich die Zahl der zu bestellenden Liederhefte und Kerzen werden auf diese erhöhte Zahl ausgerichtet. "Wir wollen natürlich, dass alle Menschen, die mitsingen, auch die Bühne sehen und die Musikgruppen gut hören können, dass alle ein Liederheft und eine Kerze bekommen", sagt Andrea Kett. "Obwohl der finanzielle Aufwand dafür entsprechend steigt, bleibt der Eintritt zum Weihnachtssingen aber auf jeden Fall kostenlos!" Um dies erreichen zu können, beginnen die Organisatoren schon jetzt mit der Suche nach Sponsoren für das Event. Interessierte Firmen und Einzelspender können sich ab sofort melden. Ein Rückblick auf das "O Tivoli"‐ Weihnachtssingen mit vielen Fotos und alle Infos zum Weihnachtssingen 2014 findet sich ab sofort auf der Internetseite www.o‐tivoli.de.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 17.05.2021:
Der HERR war mit Josef, und was er tat, dazu gab der HERR Glück.
1.Mose 39,23
Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen; aber Gott hat das Gedeihen gegeben.
1.Korinther 3,6