10.07.2020

Altes Pastorat in Stolberg-Zweifall erhält Unterstützung

Namhafter Zuschuss der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für die Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall

Gerüstaufbau am Alten Pastorat Zweifall

Für die Instandsetzungsarbeiten am Dach des Alten Pastorats in Zweifall stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) der Evangelischen Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall einen Betrag von rund 65.000 € zur Verfügung. Auf diese Weise leistet die DSD ihren Beitrag zur Planungssicherheit für Kirchengemeinden, ihre Architekten sowie für Handwerksbetriebe, um dort wichtige Arbeitsplätze erhalten zu helfen. Das im Zentrum von Zweifall stehende älteste Gebäude des Ortes gehört zu den mehr als 470 Objekten, die die private DSD dank zahlreicher Spenden allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich voraussichtlich auf 232.000 €, wovon bislang 40.000 € durch Spenden von Gemeindemitgliedern, 88.000 € aus Substanzerhaltungsrücklagen der Gemeinde sowie 50.000 € durch einen Zuschuss des Denkmalschutzes der Bezirksregierung Köln zur Verfügung stehen. Die Spendenzusage der DSD ist somit ein weiterer wichtiger Baustein zur Finanzierung der dringend erforderlichen Arbeiten. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen, die Maßnahme soll bis Ende August abgeschlossen sein.

Weitere Informationen zur Geschichte der Zweifaller Teils der Kirchengemeinde und des Zweifaller Gebäudekomplexes sind den beigefügten Zeitungsartikeln sowie dem Spendenflyer der Gemeinde zu entnehmen. Der Baufortschritt wird  hier dokumentiert.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 28.10.2021:
Wahrlich, es hat Israel keine andere Hilfe als am HERRN, unserm Gott.
Jeremia 3,23
Jesus ließ das Volk sich lagern auf die Erde und nahm die sieben Brote und die Fische, dankte, brach sie und gab sie den Jüngern, und die Jünger gaben sie dem Volk.
Matthäus 15,35-36