Neue Bank vor der Emmaus-Kirche

Erinnerung an das 40-jährige Bestehen der Kirche - Von Kindern gestaltet, von Erwachsenen mittlerweile gern genutzt

Als bleibende Erinnerung an die Feiern zum 40-jährigen Bestehen der Emmaus-Kirche ließ die Kirchengemeinde Aachen direkt vor dem Eingang der Kirche eine Bank aufstellen. Diese wurde vom Aachener Steinmetz Andreas Radermacher gefertigt, der bei der Einweihung am 10. März auch einige Worte dazu sagte. So erzählte er, dass der für die Region typische Blaustein, aus dem die Bank gefertigt wurde, aus den Meeren stammt, die vor Urzeiten hier diese Gegend überspülten und man darin noch Versteinerungen von Muscheln und anderen Meerestieren finden kann. 

Die Rückenlehne der Bank wurde von Kindern aus dem Stadtteil mit Mosaiken verziert, die die Emmaus-Geschichte erzählen. Mit Beginn der wärmeren Jahrezeit freut sich die Gemeinde, dass die Bank von den Menschen im Stadtteil mittlerweile gut und gern genutzt wird.