02.09.2019

Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in Herzogenrath

Gottesdienst „Ein Freund, ein guter Freund“ am 26. September in der Kirche Herz-Jesu - Einfache Sprache, vertraute Lieder und sinnliche Elemente

Im Rahmen der Alzheimertage der Städteregion Aachen findet am Donnerstag, 26. September, ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in Herzogenrath statt. Der Gottedesdienst um 15 Uhr in der Kirche Herz-Jesu in Herzogenrath-Ritzerfeld steht unter dem Motto "Ein Freund, ein guter Freund". Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Teilnehmenden eingeladen, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

Der ökumenische Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz findet zweimal im Jahr statt, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Die Themen werden in einer Arbeitsgruppe vorbereitet. Das Ziel ist durch eine einfache Sprache, mit vertrauten Liedern und sinnlichen Elementen den Mitfeiernden eine vertraute Atmosphäre im Gottesdienst zu ermöglichen. Verantwortet wird der Gottesdienst von der katholischen Pfarrei Wilibrord in Merkstein, der katholischen Pfarrei „Christus unser Friede“ in Kohlscheid und der evangelischen Lydia-Gemeinde in Herzogenrath. Zum Team gehören Diakon Franz-Josef Kempen, Gemeindereferent Franz-Josef Wolf und Pfarrer Joachim Wehrenbrecht. Auch die Stadt Herzogenrath nimmt am Gottesdienst Teil.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 25.09.2020:
Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.
Psalm 119,165
Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit.
Kolosser 3,16