23.10.2019

Simon Strauss zu Gast in Herzogenrath

Matinée mit Autorenlesung am Sonntag, 24. November, in der Markuskirche - Schrifsteller liest aus seinem Roman "Römische Tage" - Gespräch mit Pfarrer Joachim Wehrenbrecht

Simon Strauss. (Foto: Musacchio/Ianniello/Pasqualini)

Zu einer Matinée mit Autorenlesung lädt die Evangelische Lydia-Gemeinde Herzogenrath am Sonntag, 24. November, um 12 Uhr in die Markuskirche, Geilenkirchenerstr. 41, ein. Der junge Autor Simon Strauss, Sohn des legendären Schriftstellers Botho Strauss, liest aus seinem 2019 erschienenen Roman „Römische Tage“. Mit einer eindringlichen Sprache gelingt es dem Autor, den Leser in die Erlebnisse seines Protagonisten in Rom mitzunehmen. Seine Gedanken kreisen um Zeit und Ewigkeit, Verfall und Schönheit, Vernunft und Glaube. Wer Rom kennt, wird sich erinnern, wer Rom nicht kennt, bekommt einen Vorgeschmack auf die Ewige Stadt. Karten für die Matinée sind im Gemeindebüro, Geilenkirchener Str.41 und in der Buchhandlung Katterbach  oder an der Tageskasse für 8€ erhältlich. Die Autorenlesung und Gespräch mit Pfarrer Joachim Wehrenbrecht ist Teil der Veranstaltungsreihe „Kultur&Spiritualität“ (KuS) in Herzogenrath.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 29.10.2020:
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.
5.Mose 4,2
Meine Lieben, ich schreibe euch nicht ein neues Gebot, sondern das alte Gebot, das ihr von Anfang an gehabt habt. Das alte Gebot ist das Wort, das ihr gehört habt.
1.Johannes 2,7