09.09.2020

Weihnachtssingen schweren Herzens abgesagt

Wegen Corona muss das große Adventsfest auf dem Tivoli in diesem Jahr ausfallen - Alternativen intensiv geprüft

Zuletzt waren 25.000 Besucher beim Weihnachtssingen dabei: So ein Bild wird in diesem Jahr nicht entstehen. (Foto: Joe Gras)

Das beliebte Weihnachtssingen auf dem Aachener Tivoli findet in diesem Jahr nicht statt. Das haben die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Aachen (ACK) und die Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans (Fan-IG) als Veranstalter jetzt beschlossen. „Es fällt uns ungeheuer schwer, das schöne Event abzusagen“, so Pfarrer Hans Christian Johnsen, Delegierter der ACK für das Weihnachtssingen. Gemeinsam mit den bewährten Partnern Eurogress und Aachener Stadionbeteiligungsgesellschaft (ASB) habe man seit dem Frühjahr mögliche Alternativen sorgfältig geprüft und versucht, sie den oft wechselnden Vorschriften der Coronaschutzverordnung anzupassen. „Möglicherweise wäre eine Durchführung des Weihnachtssingens mit deutlich geringerer Besucherzahl bei Sicherstellung der Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften von den Behörden genehmigt worden“, meint ASB-Geschäftsführer Bernhard Deil. Doch nicht nur der besondere Zauber der Veranstaltung, bei der zuletzt 25.000 Teilnehmer das Stadion in ein Lichtermeer getaucht haben, wäre durch viele Einschränkungen verloren gegangen. Vor allem überwogen die Bedenken, die Besucher und die Mitwirkenden einem gesundheitlichen Risiko auszusetzen.

Hoffnung für das Jahr 2021

„Wir sind uns bewusst, dass alle, die in den vergangenen sieben Jahren dabei waren, wieder gerne auf dem Tivoli gefeiert hätten“, sagt Johnsen. So bedauert auch Pastor Siegmar Müller, Mitinitiator des Weihnachtssingens, die Absage: „Gerade weil viele Menschen Angst haben und sich in ihrer Gesundheit oder ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht fühlen, ist die Weihnachtsbotschaft ein Wort der Hoffnung in schwerer Zeit. Das Singen gegen die Angst ist ein religiöses und therapeutisches Heilmittel von unschätzbarem Wert. Nicht zufällig singen die Engel auf den Feldern von Bethlehem: ´Fürchtet euch nicht!’“ So setzen die Verantwortlichen auf das Verständnis der Aachener Bevölkerung und hoffen, dass im Jahr 2021 wieder mit großer Unbefangenheit auf dem Tivoli Weihnachten gefeiert werden kann. Und sie weisen darauf hin, dass es gerade in diesem Jahr sicher viele neue und kreative Möglichkeiten geben wird, das Wunder der Geburt Jesu zu feiern.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 25.09.2020:
Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.
Psalm 119,165
Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit.
Kolosser 3,16