Proben für ökumenisches Chorprojekt

Teilnahme bitte mit Schnell-/Selbsttest! - Bach-Motette „Jesu, meine Freude“ wird Pfingstmontag in der Bergkirche Kornelimünster aufgeführt - Proben am 25. Mai sowie 1. und 4. Juni - Anmeldung bis 15. Mai

Eine der tröstlichsten und beliebtesten Chorwerke, die Bach komponiert hat, ist die Motette „Jesu, meine Freude“. Dieses Jahr soll sie Pfingstmontag im ökumenischen Gottesdienst in der Bergkirche erklingen.

Alle chorerfahrenen Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen, die beiden Choräle zu singen, die diese Motette rahmen, außerdem den Choral „Wohl mir, dass ich Jesum habe“ aus Bachs Kantate 147. Abhängig von den Coronabedingungen im Juni wird der Chor auf die gesamte Bergkirche verteilt, erklingt also auch räumlich als „Stimme der Gemeinde“.

Die anderen Sätze der Motette singt ein solistisch besetztes Ensemble, zusammen mit einer Continuogruppe. Die Bachkantate, die wir 2020 aufführen wollten und bei der alle Ausführenden eng im Altarraum zusammenstehen, verschieben wir auf sicherere Zeiten.

Anmeldung für den Chor bitte bis zum 15. Maibei Klara Rücker, E-Mail , oder Anke Holfter, E-Mail.

Chorproben:
Mittwoch, 25. Mai, 20.00 Uhr, Evangelisches Gemeindezentrum Kornelimünster
Mittwoch, 1. Juni, 20.00 Uhr, Evangelisches Gemeindezentrum Kornelimünster

Gesamtprobe:
Samstag, 4. Juni, 12.00 Uhr, Bergkirche Kornelimünster

Aufführung:
Kantatengottesdienst am Pfingstmontag

6. Juni 2022, 11.00 Uhr, Bergkirche Kornelimünster
Rolf Schopen, Predigt
Soli & Chor, Instrumente, Leitung: Klara Rücker