04.02.2020

Edward Elgar: The Apostles

Aufführung am Samstag, 7. März, 19.30 Uhr, im Krönungssaal des Aachener Rathauses - Vorverkauf startet am 7. Februar

Im Krönungssaal des Aachener Rathauses setzen „The Apostles“ ihre mit großem Erfolg begonnene Elgar-Serie am Samstag, 7. März, fort.
Im Krönungssaal des Aachener Rathauses setzen die Chöre des Aachener Bachvereins mit „The Apostles“ ihre mit großem Erfolg begonnene Elgar-Serie am Samstag, 7. März, fort. (Foto: Andreas Steindl)

Mit „The Apostles“ setzen die Chöre des Aachener Bachvereins zusammen mit dem Sinfonieorchester Aachen ihre mit großem Erfolg begonnene Elgar-Serie fort und bringen ein weiteres klanggewaltiges, tiefgründiges Oratorium des britischen Hochromantikers zur Aufführung. In musikalisch beeindruckender Weise werden die Berufung der Apostel, Jesu Reden und Wundertaten sowie Tod, Auferstehung und Himmelfahrt derart überzeugend dargestellt, dass das Geschehen nah und greifbar zu erleben ist. Elgar reizt das romantische Klangspektrum dabei vollständig aus: Wiederkehrende Leitmotive im Stile Richard Wagners, ein innovativer Einsatz der Chöre in den unterschiedlichsten Rollen, ein sechsköpfiges Solistenensemble sowie eine farbenreiche Orchestrierung verleihen dem monumentalen Werk symphonischen Glanz. Die Aufführung dieses außergewöhnlichen Werkes durch Nathalie de Montmollin (Sopran), Marion Eckstein (Alt), Markus Schäfer (Tenor), Thomas Laske, Ronan Collett und Raimund Nolte (alle Bass), die Chöre des Aachener Bachverein und das Sinfonieorchester Aachen unter Leitung von Georg Hage findet im Krönungssaal des Aachener Rathauses am Samstag, 7. März, 19.30 Uhr, statt. Eintrittskarten zum Preis von 10,- bis 25,- € sind im Vorverkauf (ab 7. Februar bei Musikhaus Hogrebe und im Kundenservice Medienhaus des Aachener Zeitungsverlags) sowie an der Konzertkasse erhältlich, weitere Informationen unter Tel.: 0241 453-0 oder www.bachverein.de.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 22.02.2020:
Ihr sagt: »Der Herr handelt nicht recht.« So höret nun, ihr vom Hause Israel: Handle denn ich unrecht? Ist's nicht vielmehr so, dass ihr unrecht handelt?
Hesekiel 18,25
Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
1.Johannes 1,8-9