175 Jahre Kirchenkreis Aachen

21.02.2013

Der Baum am Wasser

Die evangelische Gemeinde in Stolberg zählt zu den wenigen evangelischen Gemeinden links des Niederrheins, deren Geschichte ohne Unterbrechungen bis zu den Tagen der Reformation zurückreicht.In Stolberg gab es voneinander unabhängig zwei evangelische Gemeinden: die reformierte und die lutherische. Die Anfänge der reformierten Gemeinde sind um das Jahr 1575 anzusetzen. Die lutherische Gemeinde folgte 1592.Johann von Efferen (1552 – 1606), Herr der Stolberger Burg und der Unterherrschaft Stolberg, gab den evangelischen Christen Schutz. Die Kirchenbücher der reformierten Gemeinde beginnen mit dem Jahr 1612. Aus diesem Jahr stammt auch das Siegel der Gemeinde. Es zeigt den Baum des Lebens am Wasser stehend.

Kommissarischer Beauftragter für die Archivpflege und das Reformationsjubiläum im Kirchenkreis Aachen

Pfarrer Jens-Peter Bentzin

Schönforster Straße 1
52156 Monschau
Tel.: 02472 / 912350
E-Mail: jens-peter.bentzin@ekir.de

Termine zum Kirchenkreisjubiläum

Aktuelles zum Kirchenkreisjubiläum

Die „Reformation von unten“ im Blick behalten!

PD Dr. Jörg van Norden hält anregenden Vortrag zum Kirchenkreisjubiläum – Spannungsverhältnis zwischen evangelischer Kirche und Staat über die... [mehr]

Spannungsvolle Geschichte von Kirche und Staat

Historischer Vortrag zum 175-jährigen Bestehen des Evangelischen Kirchenkreises Aachen in der Auferstehungskirche – PD Dr. Jörg van Norden über die... [mehr]