Eine kleine "Notration Schwarzbrot für die Seele"

Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal versendet Andacht für Zuhause - Angebot vor allem für ältere Menschen

In dieser kritischen Zeit verzichten alle auf Kontakt zueinander: Keine Geburtstage, keine Sportgruppen und keine Gottesdienste. Daher ruft die Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal dazu auf, Gebete und Andachten für sich Zuhause zu halten, so dass die Gemeinde dennoch miteinander verbunden bleibt. Damit aus dem Alleinsein keine Einsamkeit wird, gibt es eine kleine "Notration Schwarzbrot für die Seele" in Form einer Andacht für daheim.

Um nicht nur Personen mit Internet-Zugang zu erreichen, verschickt die Kirchengemeinde in diesen Tagen Briefe an mehr als 600 Haushalte, in denen Personen wohnen, die 75 Jahre alt und älter sind. Enthalten sind ein Ermutigungsbrief und - in einer Butterbrot-Tüte - eine Kurz-Andacht, die jede und jeder selbst für sich halten kann.

Im Ermutigungsbrief werden weitere Möglichkeiten gennant, wie alle Gemeindeglieder zusammenhalten können, beispielsweise durch das Ansehen der Live-Stream-Andachten und -Gottesdienste, aber auch durch den telefonischen Kontakt zu den Pfarrerinnen und Pfarrern. Sie hören gerne zu, wenn jemand seine Sorgen teilen möchte, organisieren aber auch andere Unterstützungen, wie etwa eine Einkaufshilfe.

Den Inhalt der Briefe sehen Sie hier:

Mehr zu den aktuellen Angeboten der Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal

 

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 1.04.2020:
Ich will mich freuen über mein Volk. Man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens.
Jesaja 65,19
Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.
Johannes 16,22