Presbyteriumswahl am 1. März 2020

Am 1. März 2020 werden in den Kirchengemeinden im Kirchenkreis Aachen (so wie in der ganzen Evangelischen Kirche im Rheinland) die Presbyterien neu gewählt. Sie sind die Leitungsgremien der Gemeinden.

Info-Flyer: Hier ansehen oder downloaden

Presbyterium kurz erklärt

Was ist eigentlich ein Presbyterium? Wie funktioniert es? Und was motiviert Menschen, sich ehrenamtlich an der Leitung einer evangelischen Kirchengemeinde zu beteiligen? Das alles erklärt das Video „Presbyterium? Na, klar!“


Wahlbenachrichtigungen kommen in neutralen Briefumschlägen mit der Post

Am 1. März können fast 60.000 Protestanten im Kirchenkreis Aachen ihre Gemeindeleitungen neu wählen – Briefwahlunterlagen liegen teils schon bei oder können angefordert werden.
Alle Mitglieder der Evangelischen Kirche sollten in den nächsten Tagen aufmerksam in ihren Briefkasten schauen: In neutralen weißen Umschlägen erhalten insgesamt 59.289 Personen im Evangelischen Kirchenkreis Aachen ihre Wahlbenachrichtigungen und teils auch gleichzeitig ihre Briefwahlunterlagen. Denn am Sonntag, 1. März, werden die Gemeindeleitungen der evangelischen Kirchengemeinden neu gewählt. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Leitungsgremien heißen Presbyterinnen und Presbyter. Wer am 1. März nicht zur Wahlurne in den Kirchen gehen möchte, kann auch per Briefwahl abstimmen. Alle Benachrichtigungen bzw. Unterlagen für die Presbyteriumswahl werden am 31. Januar versandt. Bisher kamen die Wahlbenachrichtigungen alle vier Jahre als Postkarten zu den Empfängern. Aufgrund von Datenschutzbestimmungen sind es jetzt Briefe, die nicht mehr auf den Inhalt schließen lassen dürfen.

In fast allen Gemeinden wird gewählt

Mit den Wahlbenachrichtigungen werden die Briefwahlunterlagen direkt mitverschickt in Aachen-Mitte und Aachen-Nord sowie in den Kirchengemeinden Baesweiler-Setterich-Siersdorf, Herzogenrath, Monschauer Land und Schleidener Tal. Die Briefwahlunterlagen anfordern können Protestanten in Aachen-Süd und Aachen-West, in der Christusgemeinde Alsdorf-Würselen-Hoengen-Broichweiden, in der Kirchengemeinde Stolberg sowie Kornelimünster-Zweifall. Besonders erfreulich für den Kirchenkreis Aachen in diesem Wahljahr: In fast allen Gemeinden wird gewählt. Lediglich in der Ev. Kirchengemeinde Roggendorf sowie in den Aachener Bezirken der Paul-Gerhardt-Kirche und der Auferstehungskirche stehen die Presbyter/-innen schon fest, weil dort nur so viele Kandidaten/-innen gefunden wurden, wie Presbyterstellen zu besetzen sind, und die Vorgeschlagenen damit als gewählt gelten.
Wer wahlberechtigt ist und nach dem 31. Januar keinen Brief von der evangelischen Kirche erhalten hat, kann im Wahlverzeichnis nachschauen, ob er oder sie dort korrekt aufgeführt ist. Die Verzeichnisse liegen vom 3. bis 22. Februar in den Gemeindebüros zur Einsicht aus. Zu welcher Gemeinde man gehört und weitere Informationen zur Presbyteriumswahl finden sich unter www.kirchenkreis-aachen.de.

Verfahren zum Vorschlag von Kandidat*innen

Die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten müssen am Wahltag mindestens 18 Jahre alt und konfirmiert sein. Sie müssen in das Wahlverzeichnis eingetragen und nach den Bestimmungen der Kirchenordnung zur Leitung und zum Aufbau der Kirchengemeinde geeignet sein. Darüber hinaus dürfen sie am Wahltag das 75. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Auch die beruflich Mitarbeitenden müssen diese Voraussetzungen erfüllen.
Die Vorgeschlagenen werden dem Wahlbezirk zugeordnet, in dem sie wohnen.
Mit den Wahlvorschlägen muss auch eine schriftliche Zustimmungserklärung der bzw. des Vorgeschlagenen eingreicht werden.

Presbyteriumswahlgesetz

Der weitere Ablauf der Presbyteriumswahl

Das Verfahren und den Ablauf der Presbyteriumswahl regelt das Presbyteriumswahlgesetz, das die einzelnen Schritte vorgibt: Nach der Eröffnung des Wahlverfahrens die Erstellung einer Vorschlagsliste, das Verfahren bei nichtausreichender Vorschlagsliste, die Möglichkeit der Briefwahl, den Ablauf des Wahlsonntags, die Bekanntgabe des Wahlergebnisses und die Einführung.

Mehr Informationen zur Presbyteriumswahl 2020 finden Sie auch unter: https://presbyteriumswahl.de/


Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Losung für den 6.04.2020:
Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.
Hosea 8,12
Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.
Johannes 18,37