Der Krieg vor dem Krieg - Welche Rolle spielen die Medien? Vortrag, Gespräch

Datum: 18. April 2018

Uhrzeit: 18:00 Uhr

- 19:30

Veranstalter: Evangelisches Erwachsenenbildungswerk

Ansprechpartner/-in: Herr Jürgen Groneberg

Ort: Haus der Evangelischen Kirche

Gebühren: 5 EUR

Beschreibung: 

"Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit" - Für dieses gerne bemühte Journalisten-Bonmot finden sich in der Kriegsgeschichte zahllose Belege. Doch es trifft nicht den Kern des Problems. Genauer müßte es heissen: Das erste Opfer bei der Vorbereitung des Krieges ist die Wahrheit. Denn kein Krieg bricht unvermittelt aus. Kriege haben einen Vorlauf, in dem Bevölkerungen systematisch bearbeitet, Feindbilder konstruiert und gepflegt werden, so dass der Einsatz militärischer Gewalt am Ende als plausible ultima ratio erscheint.

Im Vortrag wird diese beunruhigende Entwicklung an historischen und aktuellen Beispielen illustriert und analysiert.

Referent: Ulrich Teusch, Prof. für Politikwissenschaft

Termine filtern

Filter zurücksetzen