Veranstaltung: Wie wirkt Vergebung?

Datum: 26. Februar 2019

Uhrzeit: 18:00 Uhr

- 20:00

Veranstalter: Kirchengemeinde Aachen

Ansprechpartner/-in: Pfarrer Hans Christian Johnsen

Ort: Haus der Evangelischen Kirche

Gebühren: 0 EUR

Beschreibung: 

In den meisten Religionen hat Vergebung eine große Bedeutung und eine heilsame Funktion. In der Beziehung zwischen Gott und Mensch kann der vergebende Gott für den Menschen als eine Befreiung erfahren werden, als Entlastung von drückender Schuld und damit als Möglichkeit, sich selbst wieder anzunehmen und zuversichtlich den Lebensweg weiter zu gehen. Das christliche Vaterunser enthält die Bitte um Vergebung durch Gott aus der Perspektive einer entsprechenden menschlichen Lebenspraxis: „Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.“ Dieses Vergeben unter Menschen geschieht ‚aus Gnade’, wie das Vergeben Gottes. Vergebungsbereitschaft erscheint damit als ein besonderer Weg zur Lösung von Konflikten. Es wird nicht mehr zornig vergolten, auch nicht aufgerechnet und ein kalkulierter Ausgleich gesucht, sondern Versöhnung und ein Neuanfang ermöglicht.

Konkret kann Vergebung zwischen Menschen wie im Hinblick auf die Erfahrung eines bedingungslos liebenden Gottes ein dornenreicher Weg sein. Was tun, damit er nicht aussichtslos wird? Wie ist es mit einem alternativen Denkmodell wie dem des englischen Therapeuten Colin C. Tipping (*1941)? Es besagt, dass Vergebung wesentlich ein Vorgang der Selbstklärung ist. Wie ist es zu verstehen, im zugefügten Leid weniger die Schuld zu sehen, die Anderen zu vergeben ist, als eine Reifeprüfung mit der Möglichkeit, an sich selbst zu wachsen? Gibt es Verbindungen zur christlichen Sicht?

Fragen wie diese werden auf der Veranstaltung am Dienstag, 26. Februar, von 18 bis 20 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche, Frère-Roger-Str. 8-10, erörtert – als Annäherung an ein vielschichtiges Verständnis, was Vergebung meinen und wie sie verwirklicht werden könnte.

Referierende:
Pfarrer Frank Ungerathen, Evangelische Lydia-Gemeinde Herzogenrath, und
Dr. oec.-troph Judith Wolschke, Tipping-Coach, Herzogenrath

Leitung und Moderation: Dr. Uwe Beyer

Der Eintritt ist frei

Termine filtern

Filter zurücksetzen