Konzert mit dem „Duo Accademia degli Orfei“

19.10.2019 19:00 - 21:00

Veranstalter: Kirchengemeinde Monschauer Land

Ansprechpartner/-in: 

Ort: Evangelische Stadtkirche Monschau / Gemeindehaus Monschau

Cristina Palucci – Violine

Walter D´Arcangelo – Orgel

In diesem Konzert der beiden italienischen Musiker erklingen Werke des 17. und 18. Jahrhunderts von Robert Carr, Girolamo Frescobaldi, Heinrich Ignaz Franz von Biber, Arcangelo Corelli und Tommaso Vitali.

Cristina Palucci studierte Violine am „Konservatorium G.Verdi“ in Mailand und besuchte zahlreiche Meisterkurse, die sie zu einer Spezialistin auf dem Gebiet der Barockvioline machten. Stationen im Kammermusik- und Orchesterbereich waren u. a. das „Aosta Chamber Orchestra“, das „Aikoros Chamber Orchestra“, und „La Piccola Sinfonica di Milano“. Im Bereich der Barockmusik spielte sie z. B. in den Ensembles Baroque de Geneve und de Lyon sowie dem Arìon Consort. Die Konzerte gibt sie in ganz Europa, Russland, der Ukraine, Israel, Südamerika und den USA. Sie spielte u. a. unter der Leitung von Dirigenten wie Giuseppe Sinopoli, Riccardo Muti und Jaap ter Linden. Sie gründete auch die „Accademia degli Orfei“, spezialisiert auf barocke Aufführungspraxis und ist künstlerische Leiterin des „Internationalen Festivals für Alte Musik - Vaghezze dell' AERE“.

Walter D'Arcangelo wurde in Chieti (Abruzzen) geboren und studierte am Konservatorium „Luisa D'Annunzio“ in Pescara (Orgel, Cembalo und Komposition). Er besuchte Meisterkurse u. a. bei A. Isoir, H. Vogel, L. Rogg, E. Koimann, und M. Radulescu. Spezialisiert ist er auf die Aufführungspraxis der Musik von 1500 bis 1700. Außer in seiner Heimat Italien gab er Konzerte in ganz Europa. Er erhielt zahlreiche Preise, veröffentlichte CDs mit Cembalo- und Orgelwerken und führte das gesamte Orgelwerk von Buxtehude, Bruhns, C. P. E. Bach und Brahms auf. Als Dozent, Chorleiter und Künstlerischer Leiter verschiedener Festivals machte er sich ebenso einen Namen.