Zwischen Baesweiler und Blankenheim: Der Kirchenkreis Aachen im Überblick

Der Kirchenkreis Aachen ist einer der 37 Kirchenkreise in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Diese wiederum ist eine der 20 Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Rund 78.000 evangelische Gemeindeglieder leben in den neun Kirchengemeinden zwischen Baesweiler-Setterich und dem Ahr-Quellort Blankenheim in der Eifel, einem Pfarrbezirk der Kirchengemeinde Roggendorf.

Euregionale Nachbarschaft

Der Kirchenkreis Aachen - der Fläche nach der drittgrößte der Landeskirche - erstreckt sich kommunal auf das Gebiet der Städteregion Aachen (mit Ausnahme der Stadt Eschweiler) sowie auf Teile des Kreises Euskirchen. Der Bereich Siersdorf als Teil der Kirchengemeinde Baesweiler-Setterich-Siersdorf gehört zur Gemeinde Aldenhoven und damit zum Kreis Düren. Ebenfalls im Kreis Düren liegen Teile der Kirchengemeinde Monschauer Land sowie der Trinitatiskirchengemeinde Schleidener Tal.

Der Kirchenkreis Aachen ist ein Diaspora-Kirchenkreis, das heißt, die evangelischen befinden sich gegenüber den Katholiken im Bistum Aachen deutlich in der Minderheit. Zwischen 5-15 Prozent der Bevölkerung sind evangelisch.

Der Kirchenkreis als Teil der Euregio Maas-Rhein pflegt gute Kontakte zum Nachbarkirchenkreis Jülich, zu Kirchen in den Niederlanden und der Vereinigten evangelischen Kirche in Belgien.